Türkei Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten aus der Türkei

Absturz eine Chartermaschine

| Keine Kommentare

Beim Absturz eine Chartermaschine sind im Irak 28 türkische Bauarbeiter ums Leben gekommen.

Beim Absturz einer moldawischen Chartermaschine während des Landemanövers in der irakischen Hauptstadt Bagdad hat nur ein Passagier schwer verletzt überlebt. Es handelt sich um einen türkischen Staatsbürger. Das geht aus Meldungen vom Mittwoch (10.01.2007) hervor. 34 Menschen, unter ihnen 28 türkische Bauarbeiter, die auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Al-Bakr bei Balad beschäftigt waren, sind ums Leben gekommen. Die Arbeiter sollten auf einer Baustelle des türkischen Bauunternehmens Kulak eingesetzt werden.

Das Flugzeug des Typs Antonow AN-26 war von der Baufirma gechartert und Dienstagmorgen in der südtürkischen Stadt Adana gestartet. An Bord der in Moldawien registrierten Maschine befanden sich 30 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder aus Moldawien, Russland und der Ukraine. Unter den Toten sei auch ein US-Bürger, hieß es.

Als Ursache des Unglücks wurde dichter Nebel genannt. Den Berichten zufolge zerschellte die Maschine wenige hundert Meter von der Piste entfernt.

Quelle: vaybee

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.